Schokoladentarte

Schönen ersten Advent meine Lieben. Und was gibt es besseres als einen Sonntag, gemütliche Klamotten und ganz viele Naschereien. Richtig eine schöne leckere Schokoladentarte darf dann nicht noch fehlen, falls die Familie noch schnell vorbeikommen möchte oder man einfach eine kleine Überraschung machen möchte.

Diese Tarte ist für Schokoliebhaber ein Muss. Und sie ist so schön schokoladig und saftig, da konnten wir nicht aufhören mit naschen. Wer es ohne Alkohol haben möchte kann dies problemlos weglassen die Tarte schmeckt dennoch wunderbar lecker.

Und nun kommen wir zum Rezept. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim backen. 🙂

 

Zutaten

für den Teig

150g Mehl
1 prise Salz
50g Zucker
2 gestrichene EL Kakaopulver
100g weiche Butter in Stückchen

für den Belag

150ml Milch
150ml Schlagsahne
65g Zucker
1 EL Kakaopulver
2 -3 EL Rum
1 Vanilleschote
100g Zartbitterschokolade
3 Eier

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten
  2. den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Std in den Kühlschrank kalt stellen
  3. den Teig zw zwei Backpapier ausrollen – ca 30cm Durchmesser
  4. Teigplatte in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Tarteform stürzen
  5. Den Teig sorgfältig in die Form drücken und mit einer Gabel mehrmals einstechen
  6. im heißen Ofen bei 180 Grad Umluft ca 15 Minuten backen
  7. für den Belag, Milch, Sahne, Zucker, Kakao, Rum, Vanillemark und Schote über einem Wasserbad erhitzen
  8. Schokoladen hacken, zu der Sahnemischung geben, Schote entfernen
  9. Eier verquirlen, zu der heißen Schokomasse unterschlagen
  10. die Schokocreme auf dem vorgebackenen Boden geben
  11. im Ofen bei 160 Grad umluft ca 20 Minuten backen
  12. anschließend abkühlen lassen

2 Kommentare

Kommentar verfassen