Eeeendlich ist es wieder soweit. Die Weihnachtszeit rückt immer näher. Und was darf nicht fehlen? Richtig, Plätzchen, Plätzchen und Plätzchen. Es gibt wahrlich nichts besseres als den Duft von frischen Plätzchen aus dem Ofen, vom naschen vom rohen Plätzchenteig und anschließend die Dekoration von den Plätzchen. Ich nehme mir teilweise einige Tage Zeit um Plätzchen zu backen. Für mich ist es einfach pure Lebensfreude. Ich liebe diese Jahreszeit. Auch weil es draußen kalt ist, im besten Fall schneit es und da ist es umso schöner Plätzchen zu backen, Weihnachtslieder zu hören und nebenbei viel zu naschen und zu verzieren und die Wohnung weihnachtlich umzudekorieren.

Dieses Plätzchenrezept eignet sich wunderbar auch als Verzierung für einen Weihnachtsbaum. Einfach ein Löchlein in den rohen ausgestochenen Plätzchenteig machen und dann wie gewohnt backen. Weil was passt besser zu einem schönen Tannenbaum als hübsch selbst gemacht Weihnachtssternchen. Und sie schmecken auch so gut. Ich wünsche euch viel Spaß beim backen und auf eine schöne Vorweihnachtszeit.

 

Zutaten

für den Teig
150g Mehl
50g gemahlene Mandeln
50g Puderzucker
1 Prise Salz
100g weiche Butter
1 Eigelb

für die Glasur
150g Puderzucker
ca. 2EL Zitronensaft
Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Mehl, Mandeln, Puderzucker und Salz miteinander vermischen
  2. in der Mitte eine Mulde formen und weiche Butter in kleine Stücke dazugeben, das Eigelb hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten
  3. in Frischhaltefolie einwickeln und 1 Std. kalt stellen, gerne auch über Nacht wer mag
  4. den Ofen auf 160°C vorheizen
  5. Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig darauf dünn ausrollen
  6. mit Sternchen-Austecher ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
  7. die Plätzchen im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca 10 – 12 min goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen
  8. Puderzucker und Zitronensaft klümpchenfrei anrühren
  9. die Masse in 2 Schüsseln verteilen, die eine hellblau färben die andere so lassen
  10. die Plätzchen mit der Oberseite auf den Zuckerguss legen und kurz fest werden lassen
  11. mit der nicht gefärbten Zuckermasse schöne Verzierungen aufspritzen
  12. Schön anrichten und schmecken lassen

Posted by:Doricicas

Ich bin ein offener und lebenslustiger Mensch, die ihre Liebe zum backen, kochen und das Reisen für sich entdeckt hat. Ebenso teile ich gerne meine Rezepte und Reiseerfahrungen. Viel Spaß beim lesen. :)

Kommentar verfassen