Ich hätte gern zwei Gurken, bitte!

Bulgarien und Ungarn waren als Hauptlieferanten für die Obst- und Gemüseversorgung im sozialistischen Lager zuständig. In der Tat, gab es einige Jahre in denen auf dem Markt und in dem Laden auch Paletten mit Weintrauben, Pfirsichen, Aprikosen, Paprika und Auberginen zu sehen waren. Sie kamen aus diesen Ländern bis sich der Westmarkt für ihre Produkte…

Die Zukunft fängt mit der Erinnerung an …

Menschen erinnern sich gerne, weil sie sich bestimmen wollen. Und sie lassen ihre Gegenwart und Zukunft durch die Erinnerung einfach beeinflussen. In der Vergangenheit kündigen sich die Lebensumwälzungen oft an, lange bevor sie die Gegenwart erreichen. Über den Alltag ist viel bekannt. Über die Gesellschaft und die Politik – ebenso. Aber wie sieht es bei…

… andere Probleme

Wie man aus der erlebten Geschichte entnehmen kann, die Begriffe Integration, Globalisierung und Toleranz hatten in der DDR ganz andere, überwiegend positive Bedeutung, als gegenwärtig, nämlich kollektives Zusammenleben und gegenseitige Hilfsbereitschaft. Nach der Wende hatte ich mit einer großen Vielfalt an Beschimpfungen als „dreckige Türkin“, obwohl ich immer ordentlich angezogen war, als „Zigeunerin“, für die…

Linguistische Verwirrungen und …

Bei unserer Ankunft in DDR hatten wir von Leben, Sitten, Gebräuche und Sprache überhaupt keine Ahnung und selbstverständlich, obwohl wir uns nicht anmerken lassen wollten, eine sehr naive Vorstellung aus heutiger Sicht, jeder hat es sofort gemerkt, dass wir Bulgaren waren. Meine, damals noch rabenschwarze Haare, verrieten mich unweigerlich als Südländerin. Man brauchte gar nicht…

Was hat Bulgarien mit dem Gebrauchtwaren- und Kleinanzeigenmarkt zu tun?

Das Leben ging unbesorgt weiter und die Annäherung an der neuen zweiten Heimat ebenso. Die erste Heimat war als Nebenerscheinung und Reisedestination immer präsent. Wir wurden immer gefragt, ob es möglich wäre Privatquartieren in Varna zu vermitteln. Allerdings das Geschäftsmodel hat immer gewackelt und ging nie richtig auf. Der Sozialtourismus war noch eine kleine Knospe…

Hürden aller Art und Phantasievielfalt

Die Schwierigkeiten und die Einschränkungen während des Urlaubs, die die Stimmung richtig verderben und vermasseln konnten, wurden nicht weniger. Auf dem gewünschten Flughafen, Varna oder Burgas, gelandet, gab es weitere Hürden, die mehr als staatliches Bremsmanöver, weniger als Urlaubsabenteuer eingestuft werden sollten. Das liebe Geld! Das Problem der geringeren oder festgelegten „Zahlungsmittelsummen“ bei Auslandsreisen löste…