Dieser Auflauf machen wir schon seit Jahren. Das Rezept entstand völlig spontan als wir nur Reste im Kühlschrank hatten und einfach nicht wussten was wir essen sollen. also hab ich etwas herum experimentiert und so entstand dieser leckere Auflauf. Mit den Jahren habe ich ihn perfektioniert und mit Mandelmilch probiert. Da ich Mandelmilch erst seit 1 Jahr richtig aktiv nutze, vorher hatte ich auch immer Kuhmilch im Kühlschrank gehabt. Aber mit Mandelmilch schmeckt er noch besser. Da war ich richtig überrascht. Allgemein die Milch zu wechseln von Kuhmilch auf Pflanzliche Milch war die beste Entscheidung.

Und hier kommt das Rezept für euch. Viel Spaß beim nachkochen und lasst es euch schmecken. 🙂

 

Zutaten

1 Zwiebel
2 EL Butter
3 EL Mehl
800 ml Mandelmilch
600 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
geriebener Muskatnuss
Petersilie
1 TL Meerrettich
400g Hähnchenbrustfilet
300g Möhren
200g Pastinaken
200g Kohlrabi
2 EL Öl und Fett für die Form
300g Nudeln
geriebener Käse (so viel wie man mag)

Zubereitung

  1. Backofen vorheizen auf 180°C Umluft
  2. Zwiebel klein schneiden
  3. Butter in einem Topf schmelzen, Zwiebeln hinzufügen und andünsten
  4. mit Mehl bestäuben
  5. Milch und Brühe hinzufügen, alles verrühren und unter ständigem rühren aufkochen
  6. mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und bei geringer Hitze ca 5 Minuten köcheln lassen
  7. Petersilie fein hacken und zusammen mit dem Meerrettich unterrühren
  8. Hähnchenbrust in Streifen schneiden und mit dem Meerrettich marinieren.
  9. Möhre, Pastinake und Kohlrabi säubern, schälen und in dünne Stifte schneiden
  10. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin ca 5 Minuten andünsten
  11. Nudeln (roh) in eine gefettete Auflaufform geben, Gemüse und Hähnchen dazu geben, gut alles miteinander vermischen
  12. Sauce darüber geben und mit reichlich Käse bestreuen
  13. den Auflauf auf mittlerer Schiene ca 40 Minuten backen
  14. schmecken lassen

 

Posted by:Doricicas

Ich bin ein offener und lebenslustiger Mensch, die ihre Liebe zum backen, kochen und das Reisen für sich entdeckt hat. Ebenso teile ich gerne meine Rezepte und Reiseerfahrungen. Viel Spaß beim lesen. :)

Kommentar verfassen