Guacamole einfach gemacht

Ohne Avodaco ohne mich! Das würde mich sehr gut beschreiben. Ich haben immer Avocados im Kühlschrank! Man weiß ja nie! Selbst nur als Brotdeko reicht das völlig aus und es sieht nicht nur fantastisch aus sondern schmeckt so lecker. Also Avocado muss immer da sein.

Guacamole esse ich unglaublich gerne und mache deutlich mehr Knoblauch rein aber das müsst ihr nicht 🙂 Zwiebelbrot mit Guacamoledip finde ich mega und das könnte ich tagelang essen aber dementsprechend rieche ich dann auch danach! *lach* Was muss bei euch immer da sein? womit könnt ihr nicht ohne?
Und hier kommt mein einfaches und leckeres Guacamole-Rezept:

Zutaten

3-4 reife Avocados
1 Zwiebel
3/4 Knoblauchzehen
Saft 1 Zitrone
Salz und Pfeffer
1 rote Paprika

Zubereitung

  1. Knoblauch schälen und klein würfeln
  2. in einer Schüssel Knoblauch und Salz mit dem Mörser verarbeiten bis Salz und Knoblauch miteinander verbunden sind
  3. Avocados rein und wieder mit dem Mörser alles verarbeiten
  4. Zwiebel und Paprika in kleine Würfel schneiden zu der Avocadomasse geben
  5. Salz, Pfeffer und Zitronensaft dazugeben und alles gut umrühren
  6. Schmecken lassen
Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Deine Version sieht sehr lecker aus, finde es immer spannend, wie andere Leute Guacamole machen 🙂 bin auch riesen Avo Fan. Kann dir aber empfehlen, statt Zitrone Limette zu verwenden und auch Jalapeños hinzuzufügen (wenn du es schärfer magst) Lg Luisa von http://zungenspitzengefuehl.com/

    1. Doricicas sagt:

      Ich bin kein wirklicher Freund von Limette, ich weiß das sie eigentlich darein gehören 😊 und jalapeños vertrage ich nicht deswegen dieses einfache Rezept für Menschen wie mich 😘🥰 ich finde es auch immer spannend was für verschiedene Kreationen es von einem Gericht geben kann 😊 dir noch einen schönen Tag ❤️

Kommentar verfassen